Rezeptpflichtige Medikamente im Internet

Dank der Ausbreitung des Internets ist es heutzutage möglich fast alles online zu bestellen. Dies gilt auch für rezeptpflichtige Medikamente. Die Vorteile liegen dabei oft klar auf der Hand:

- anonyme Bestellung von zu Hause aus

- sie müssen nicht extra in die Apotheke gehen

- häufig sind die Angebote der Online Anbieter günstiger als in "offline" Apotheken

Wichtig ist allerdings zu verstehen, dass es sehr viel zweifelhafte Anbieter im Internet gibt, die statt der gewünschten Potenzsteigerungsmittel nur Pillen mit zweifelhaften Inhalten verschicken (diese beiden Artikel von Apotheke Adhoce behandeln solche Anbieter. Fällt man auf solche Anbieter rein, dann können diese gepunschten Präperate schnell zu ungewollten Nebenwirkungen führen.

Rezeptpflichtige Medikamente sind nicht ohne Grund rezeptpflichtig. Häufig bewirken sie bestimmte Nebenwirkungen, die in Kombination mit anderen Mitteln noch verstärkt werden können. Im Interesse ihrer Gesundheit raten wir Ihnen vor dem Kauf von Viagra, Cialis oder Levitra mit ihrem Doktor (oder einem medizinisch qualifizierten Berater) zu sprechen. Die meisten seriösen Anbieter werden auch von ihnen ein rezept oder zumindest tiefere Auskünfte bei der Bestellung verlangen. Dies Vorkehrungen sind in ihrem eigenen Interesse, schliesslich geht es um ihre Gesundheit.....

Wir haben auf dieser Webseite auch nur Generika bzw. natürliche Potenzmittel von den vorgestellten Anbietern getestet und können deshalb nichts über die Wirkung der rezeptpflichtigen Potenzmittel sagen (alle Anbieter die negativ aufgefallen sind wurden von dieser Webseite entfernt oder werden unter dem Punkt Schwarze Schafe gelistet).

Für mehr Fragen zur Bestellung rezeptpflichtiger Medikamente gibt es einen interessanten Leitfaden von Stiftung Warentest. Diesen Leitfaden finden Sie hier...

Gefälschte Medikamente im Internet

Auch dieses Thema ist recht brisant und sollte bei einer evtl. Bestellung beachtet werden. Laut EU Berichten gibt es massig gefälschte Medikamente im Internet. Diese Präparate können häufig Gesundheitsstörungen hervorrufen und sollten deshalb nicht eingenommen bzw. bestellt werden. Artikel zu dem Thema findet ihr