Alternativen zu Potenzmittel

Potenz


Erektionsstörungen und Impotenz sind auch in der heutigen Zeit nach wie vor absolute Tabuthemen für Männer. Diese Störung kann in jedem Altersabschnitt stattfinden. Die psychische Belastung ist bei den Betroffenen sehr stark vorhanden. Die wachsenden Umsatzzahlen der Pharmakonzerne für rezeptpflichtige Potenzmittel sind Beweis dafür, dass diese Problematik viele Männer trifft. Potenzmittel wie Viagra, Cialis und Levitra sind heute weltbekannt. Jeder kennt die kleinen Hilfsmittel und weiß über deren große Wirkung.

Aber gibt es auch Alternativen zu Viagra und Co? Ja, die gibt es tatsächlich. In wie weit diese Alternativen aber auch helfen wenn man(n) sie braucht, ist eine andere Frage.


Mechanische Hilfe:

Mechanische Hilfsmittel, wie zum Beispiel eine Vakuumpumpe, dienen dazu eine Erektion zu erzielen. Das Blut fließt in die Schwellkörper. Sobald eine Erektion vorhanden ist, wird mittels eines Penisrings die Erektion gehalten. Diese Technik funktioniert zwar, könnte aber die Lust des Partners sowie die Romantik schnell vertreiben. Etwas einfacher ist es wenn nur der Penisring eingesetzt wird. Dafür ist es aber notwendig, dass auf natürlichen Weg noch eine ausreichende Erektion zustande kommt. Weiters ist darauf zu achten, den Ring nicht länger als 30 Minuten zu verwenden, da ansonsten die Blutversorgung beeinträchtig wird.

Natürliche Potenzmittel:

Eine weitere Möglichkeit sind die natürlichen Potenzmittel. Ginseng steht hier an erster Stelle. Der enthaltene Wirkstoff vermindert die Ausschüttung von Stresshormonen und soll regulierend auf die Sexualhormone wirken. Auch die Maca-Wurzel erhöht die sexuelle Leistungsfähigkeit und fördert die Entspannung.

Bei der Wirkung von natürlichen Potenzmitteln ist die Psyche die größte Hilfe. Erektionsstörungen entstehen aus verschiedensten Ursachen. Eine der Hauptfaktoren ist Stress und genau damit beginnt meist der Teufelskreis. Je öfter man nicht so kann wie man(n) will, desto höher wird der Stresspegel. Wenn nun pflanzliche Mittel eingenommen werden und man davon überzeugt ist dass diese helfen, werden sie vermutlich auch helfen. Meist handelt es sich dabei aber nur um einen Placeboerfolg.

Pflanzliche und natürliche Potenzhelfer gibt es ausreichend – die Wirkung dieser Mittel ist teilweise umstritten. Für mehr Informationen empfehlen wir, dass Sie ihren Arzt konsultieren. Ein beliebte Alternativ stellt auch die Orgawell Methode dar - klicken Sie auf den Banner um die Methode näher anzuschauen...